Best of Vienna: Heuriger Sirbu

Stadtleben | aus FALTER 32/02 vom 07.08.2002

Der Sirbu ist eine Buschenschank inmitten der Weinberge Wiens und besitzt daher einen der schönsten Ausblicke, die es in der Heurigenstadt so gibt. Außerdem ist der Sirbu Wiens höchstgelegener Heuriger. Von hier oben bieten sich Ausblicke auf die Weingärten, das Kahlenberger Dorf, Strebersdorf - so rund um das nördliche Wien eben. Verführerisch im Sirbu ist aber auch der Wein, was allerdings recht schnell zur beschwingten Heurigenseligkeit führen kann. Immerhin sind unter den Sirbu-Weinen sogar schon Goldmedaillengewinner wie der Nussdorfer Riesling 98 und 99. Und das Buffet ist auch ausgezeichnet: einfach und doch deftig genug. Alle, die es sich nicht mit der schlanken Linie verscherzen wollen, finden hier auch Vitalkost. Das hat sich auch schon in der weiten Welt herumgesprochen.

Sirbu, 19., Kahlenberger Str. 210, Tel. 320 59 28, Mo-Sa 16-24 Uhr.

"Best of Vienna", Vol. 1/02, ist um f 3,50 im Buch- und Zeitschriftenhandel oder im "Falter"-Bookshop (www.falter.at), Tel. 536 60-28, erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige