"Ich denke an Tanz"

Kultur | WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 33/02 vom 14.08.2002

BOXEN. Die Lebensgeschichte von Muhammad Ali kommt diese Woche ins Kino. Kein Österreicher kennt den Mann, den einst die ganze Welt bewunderte, besser als der ORF-Boxexperte Sigi Bergmann. Ein Sommergespräch über Ali und Sigi, über Oper und Boxen und über den Wimpernschlag einer Libelle. 

Sigi Bergmann ist der Heinz Prüller des Boxens: Alles, was der österreichische Fernsehzuschauer über den Boxsport weiß, hat er irgendwann aus Bergmanns Mund gehört. Mit der Sachkenntnis des Experten und der Leidenschaft des Fanatikers hat Sigi Bergmann in seinen 33 ORF-Jahren an die 3500 Kämpfe kommentiert, darunter natürlich alle großen Fights mit Muhammad Ali seit 1967.

  Neben dem Boxen war der promovierte Historiker und ausgebildete Sänger im ORF auch für Rodeln zuständig; vor allem aber war er 18 Jahre lang Leiter und Moderator der Feature-Sendung "Sport am Montag", wo er unter anderem über glühende Kohlen lief, als es um die "Angst im Sport" ging. Der heute 64-jährige Bergmann


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige