StadtMensch

Stadtleben | aus FALTER 33/02 vom 14.08.2002

Wenn man bei der Ausschmückung der eigenen vier Wände nichts mehr dem Zufall überlässt, dann muss dabei eine Wohnung, nein: eine Mischung aus Luftschloss und leicht vom Kitsch angewehter Heimstatt wie bei Gabriele Paulhart herauskommen. Paulhart, 40, hat sich seit einigen Jahren ganz aufs Coachen verlegt: Neben PR-, Werbung-, Event-, Style- oder Personal-Coaching, dem "Anti-Age-Programm" oder dem "Kleiderkasten-Check" ("Das Drehbuch Ihres Lebens schreiben Sie") hat sich die Rundumtrainerin jetzt auch auf die Beratung bei Wohnungsfragen spezialisiert. Paulhart, der es vor "schnickischnacki-schwülstigen Wohnungen" leicht gruselt, schaut sich beim Vier-Wände-Coachen in der Wohnung um, erstellt eine Ideenliste, begleitet Unentschlossene tapfer in den Baumarkt: "Ich liebe Baumärkte, Friseure hasse ich." Wer dann immer noch zaudert und keine Ideen hat, den führt Paulhart - als Spezial-Inspirations-Coaching - schon auch einmal in fremde Wohnungen, wo riesengroße Zahnbürsten herumstehen oder massenhaft Terrarien zu finden sind. Infos: www.communicationclub.com Wo. P.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige