Der dritte Mann

Politik | GERALD JOHN | aus FALTER 34/02 vom 21.08.2002

AUFGEDECKT. Hundertmal im Bild, trotzdem ein Leben in Anonymität: Wer ist der Mann, der zusammen mit Reinhart Gaugg einst Jörg Haider schulterte?

Der junge Mann obenauf ist berühmt. Einen Steireranzug trägt er, grinsend schüttelt er eine Hand, die sich ihm entgegenstreckt. Am Sakko klebt ein Namensschild. "Jörg Haider" steht drauf. Auch den korpulenten Herren unter Haiders Hinterteil kennt man. Lachend stemmt er die linke Backe des Triumphators empor. Die Demutsgeste lohnte sich: Bei Haiders Aufstieg kletterte fortan auch Reinhart Gaugg mit.

  Das Bild, das den historischen Augenblick festhält, ist fast schon so berühmt wie die beiden Herren selbst. Geschossen wurde es 1986 am Innsbrucker FPÖ-Parteitag, unmittelbar nachdem Haider seinen Vorgänger Norbert Steger als Parteichef abgelöst hatte. Immer wieder druckten die Zeitungen das Motiv ab, zuletzt als Gauggs Karriere jäh in einer Alkoholkontrolle der Kärntner Verkehrspolizei endete.

  Doch einer blieb im Schatten der Prominenz


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige