Weinwerter Preis 266: Brombeer mit Biss

Stadtleben | aus FALTER 34/02 vom 21.08.2002

"Er pölzt und beißt", meint meine liebe Kollegin Bettina L. über den Montepulciano und hat natürlich absolut Recht damit. Denn die mittelitalienische Hauptsorte hat für ihren niedrigen Preis ordentlich was an Tannin und Säure zu bieten, also ordentlich Farbe und Body für fast kein Geld. Das ist erfreulich, denn das mit den günstigen Weinen aus Italien ist ja eh eher schon länger her. Der Montepulciano d'Abruzzo von La Valentina (Obacht, nicht Valentini, der einen der besten und teuersten Montepulciani macht) hat die Farbe von Heidelbeer-Pago, duftet nach Vanille und Brombeerkompott, lässt am Gaumen dann aber ein bisschen nach. "Interruptus", wie die Kollegin meint.

Preis: e 7,20 Wertung: 4/5 sehr gut

Montepulciano d'Abruzzo 2000, Fattoria La Valentina, bei Wein & Co.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige