Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 34/02 vom 21.08.2002

Immer mittwochs liest im August der Schauspieler Kristian Goldmund Aumann im Schanigarten vor dem Funkhaus aus Krimiklassikern von Agatha Christie. Außer wenns regnet, dann wird nämlich ins RadioCafé hineinübersiedelt. So gesehen war "Tod auf dem Nil" vergangene Woche eine den Umständen entsprechend ganz passende Buchwahl. Diese Woche wird übrigens "Dreizehn bei Tisch" gelesen - wahrscheinlich kommen aber mehr als dreizehn Krimifans vors "Funky".

Erinnert sich noch wer an Howard Donald? Genau: Das war doch der Hippie von Take That. Der ehemalige Boyband-Kollege von Robbie Williams verdient sein Geld mittlerweile als DJ (genau genommen war er bereits vor Take That DJ) und war als solcher eine der Attraktionen des Sequence-Festivals. Obwohl natürlich Namen wie Richard Dorfmeister oder Luke Slater mehr ziehen heutzutage. Jedenfalls gastierte "Howieee!!!", wie einst die Mädels kreischten, als Sequence-Act in der "Heaven"-Hölle des U4. Und er machte seine Sache als Plattenaufleger Auskennern


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige