IN LIEBE, ERNST STRASSER: "Bester Bauch der Republik"

Politik | aus FALTER 35/02 vom 28.08.2002

Im Zuge der Recherchen fragte der Falter auch im Büro von Innenminister Ernst Strasser, der langjährigen rechten Hand Erwin Prölls, um ein Statement an. Hier die Antwort des Innenministers per E-Mail:

"Erwin Pröll hat den besten ,Bauch' der Republik neben Herrn Dichand. Er spürt, was die Leute bewegt, intuitiv und sofort. So wie jetzt beim Hochwasser.

  Sein Mitgefühl ist für jeden Außenstehenden spürbar. Im direkten Kontakt, über Fotos, über das Fernsehen.

  Er braucht da keine großen Analysen, Spindoktoren sind ihm ein Gräuel.

  Erwin Pröll ist ein sehr treuer Mensch. Er verlässt sich auf Menschen, nicht auf Papiere und Akten. Und er steht auch zu diesen, wenn diesen der Wind scharf ins Gesicht blässt. Auf den Erwin kann man sich verlassen. Ich habe das am eigenen Leib erleben dürfen. Das ist im politischen Geschäft sehr selten (geworden).

  Erwin Pröll ist sehr konsequent. Er denkt mittel- bis langfristig, spricht das mit seinen engsten Mitarbeitern durch und arbeitet dieses Programm präzise ab.

Ja, er ist meist der genaueste Hüter dieser Strategie.

  Erwin Pröll wird oft als hart dargestellt. Dabei wird von manchen Medien übersehen, dass er ein sehr sensibler, außerordentlich warmherziger Mensch und Politiker ist. Aber Medien hin oder her, die Leute spüren das und schätzen das an ihm. Ich auch.

  Erwin Pröll mag die Leute. Besonders die einfachen Leute. Da lebt er richtig auf. Das wird in der intellektuellen Szene da und dort belächelt. Ich halte das für einen besonders liebenswerten Teil von ihm.

Ernst Strasser"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige