WIENZEUG

Politik | aus FALTER 35/02 vom 28.08.2002

Papiere, Flüchtlinge und Geld Das Asylgesetz wird im Herbst wieder verschärft. Die richtigen Papiere zu bekommen wird für Flüchtlinge noch schwerer. Der Verein asylkoordination österreich sorgt deshalb im Rahmen des Projektes "connecting people" dafür, dass Flüchtlingen engagierte Paten zur Seite gestellt werden (der Falter berichtete). Das - von der UNO unterstützte - Projekt hat bis jetzt 18 Jugendlichen einen Paten verschafft. Die ehrenamtlichen Betreuer werden im Asyl- und Fremdenrecht geschult. Damit für die "papierlosen" Jugendlichen noch mehr Hilfe durch "Paten" organisiert wird, unterstützt nun auch die Papierindustrie "connecting people". Die Altpapier-Recycling-Organisationsgesellschaft (ARO) hat sich nun bereit erklärt, 10.000 Euro, immerhin ein Viertel der Kosten des Projektes, zu spenden.

Infos: www.asyl.at

Fest der Roma Seit mehr als zehn Jahren findet jeweils am letzten Samstag im September im weinbewachsenen Hof des Amerlinghauses das große Roma-Fest des Vereines

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige