Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 35/02 vom 28.08.2002

Sex: Frauentypen (1)

Spätestens mit dreißig sollten Frauen sich entscheiden, was sie sein wollen: Damen oder Weiber. Wenn sie von Typen wie mir in Ruhe gelassen werden wollen, werden sie Damen: immer ein bisschen zu chic angezogen, zu süß parfümiert und zu hoffnungslos humorlos. Damen umgeben sich mit einer Aura unnahbarer Noblesse und wirken dabei doch bloß unsicher; sie treten entweder als Vamp oder als ewige Klosterschülerin auf, und obwohl beides seine Reize haben mag, geht mir das damenhafte Gehabe hauptsächlich auf die Nerven. Die Energie, die Damen für ihre perfekte Maske aufwenden, fehlt ihnen für die wirklich wichtigen Dinge: Charme, Witz und - Sex. W. K.

Fussball: Trainerduell

Okay: Sportlich hat Rapid gegen Austria mittelfristig vermutlich keine Chance. Aber immerhin entscheidet Josef "Hicke" Hickersberger das Trainerduell gegen Walter "Schoko" Schachner wenigstens verbal Runde für Runde klar zu seinen Gunsten. Während der verbissene Schachner monoton sein fades Mantra


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige