Parlez-vous français?

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 36/02 vom 04.09.2002

SPRACHKURSE. Wieder aus den Ferien zurück? Wieder kein Wort verstanden? Demnächst beginnen wieder überall die Sprachkurse.

Da stand man dann also an der Supermarktkasse und verstand rein gar nichts. Rien. Nada. Und mit ein paar Brocken Italienisch, Spanisch oder Französisch kommt man halt in den Ferien nicht besonders weit - maximal bis zur nächsten Supermarktkasse.

Vor allem Individualtouristen, also jene Urlauber, die sich einbilden, "abseits der üblichen Pfade" Land und Leute kennen lernen zu müssen, geraten schnell an die eigenen Sprachgrenzen - besonders bei den Leuten. Wieder zu Hause, nimmt man sich vor, endlich ordentlich die jeweilige Sprache zu lernen. Meist bleibts aber beim Vorsatz.

Vor allem die Volkshochschulen bieten Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Wer Schul- oder Urlaubskenntnisse auffrischen möchte, kann sich in der VHS seiner Wahl beraten lassen. Die Kurse werden sowohl in den Abendstunden angeboten als auch für Early Birds vor dem Frühstück


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige