Mediensplitter

Medien | aus FALTER 37/02 vom 11.09.2002

91.000 "Falter"-Leser Laut der jüngsten Mediaanalyse hat der Falter jede Woche 91.000 Leser. Das ist eine Reichweite von 4,7 Prozent in Wien. Format kommt österreichweit auf 5,8 Prozent, profil, das gegenüber dem Vorjahr 35.000 Leser verloren hat, auf acht Prozent. Nicht gut erging es auch dem Kurier: Die drittgrößte Tageszeitung wurde im ersten Halbjahr 2002 von über 90.000 Österreichern weniger gelesen als im Vorjahr.

Burgenland-"News" Nach dem eigenen Landesstudio bekommt jeder Landeshauptmann nun auch noch sein eigenes, lokales News. Der Vorstandsvorsitzende der News-Gruppe, Rudi Klausnitzer, denkt in einem Interview mit der Presse laut über die Regionalisierung der Illustrierten nach. Zu den Gerüchten, Wolfgang Fellner könnte zur Kronen Zeitung wechseln, sagt Klausnitzer, er wolle nicht auf den News-Erfinder verzichten: "Ich wäre blöd, wenn ich das täte. Es gibt sicher viele, die den Wolfgang auch gerne haben möchten." - Noch im Herbst kommt übrigens eine deutsche Kopie


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige