Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 37/02 vom 11.09.2002

Sex: Frauentypen (3)

Frauen sollten sich spätestens mit dreißig entscheiden, ob sie Damen oder Weiber sein wollen; Männer wiederum sollten sich bis dahin entschieden haben, was ihnen lieber ist. Klingt ganz einfach, oder? Die Schwierigkeiten fangen damit an, dass Frauen nicht immer das tun, was man von ihnen erwartet. Immer mehr Dreißigjährige wollen weder Dame noch Weib werden, sondern Mädchen bleiben. Die Folgen sind katastrophal: Mädchen über dreißig sind äußerlich oft hinreißend, innerlich aber meist vollkommen zerrüttet. Eine tödliche Mischung, der manche Männer leider kaum widerstehen können. Ich weiß, wovon ich spreche! W. K.

Fussball: Emotional

Hans Krankl ist der Manisch-Depressive unter den Fußballtrainern. Wenn er Erfolg hat oder ganz fest daran glaubt, ist er so euphorisch, dass man gar nicht anders kann, als mitgerissen zu werden. Wenn er aber nicht mehr daran glaubt, verfällt er in eine tiefe Verzweiflung, die ebenso ansteckend ist. Als Nationaltrainer befindet


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige