E-Learning, die Schule der Zukunft?

18.09.2002

Im letzten Special "Karriere & Bildung" (Frühjahr 2002) brachten wir Beiträge zum noch recht spärlichen Angebot an E-Learning in Österreich. Nun erklärt der Experte Robert Waldl, warum Telelearning die gewohnten Lernumgebungen nicht völlig ersetzen aber dennoch zu einer Revolution des Lehrens und Lernens führen wird

Erstaunlich wenig Interesse an der Implementierung von E-Learning bei der Wissensvermittlung zeigen bisher Österreichs Universitäten", schrieb Christof Spörk im letzten Falter-Special "Karriere & Bildung". Inzwischen hat sich da nicht viel geändert. Dafür finden sich mittlerweile einfache Lösungen von E-Learning bereits auf der Homepage von nahezu allen Schulungsanbietern. Volkshochschulen und Fachhochschulen sowie private Anbieter von Weiterbildungskursen bieten zaghaft erste Projekte an. Freilich scheitern ambitionierte Pionierprojekte wie Managerschulungen per E-Learning noch immer an der zurückhaltenden Kundschaft. Dabei macht E-Learning das Lernen tatsächlich

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige