DOLM/HERO DER WOCHE

Oliver Baier

Politik | aus FALTER 38/02 vom 18.09.2002

"Keine flapsigen Einstiege": Am Montag vergangener Woche gab Generaldirektorin Monika Lindner per E-Mail die Weisung an alle Redaktionen des ORF aus, sämtliche Berichte über die eben zerbröselnde Regierung mit nüchterner Ernsthaftigkeit zu gestalten. Ein arges Dilemma für Ö3s kecken Scherzkeks Oliver Baier, dessen tägliche Satire-Show "Mahlzeit" zu einem guten Teil von Politiker-Verarschung lebt. Ob das verhängte Witzverbot auch für ihn gelte, fragte Baier in der Ö3-Redaktionssitzung nach. Die Antwort seines Vorgesetzten war eindeutig: Befehle von oben würden für alle gelten. Ausnahmslos. "Dann gehe ich nicht auf Sendung", konterte der Moderator. Der Montag Mittag auf Ö3 verstrich tatsächlich ohne "Mahlzeit". Schließlich zeigte der Streik Wirkung: Im ORF spricht man nun von einem "Missverständnis". Seit Dienstag blödelt Baier wieder unbehelligt weiter.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige