Mediensplitter

Medien | aus FALTER 38/02 vom 18.09.2002

Elmos Comeback "Das war nicht meine Frage" wird ab 13. Oktober im ORF wieder öfter zu hören sein. Sportchef Elmar "Elmo" Oberhauser leitet diesmal die Wahlkampfkonfrontationen österreichischer Spitzenpolitiker. Zu Beginn sollen je zwei Parteichefs zum Fernsehduell antreten, vor der Wahl ist eine größere Runde geplant. Auch sonst ändert sich einiges im ORF: Die "Zeit im Bild" wird künftig nicht mehr doppelt moderiert, der "Thema"-Redakteur Christoph Feurstein erhält ein eigenes Vorabend-Boulevardmagazin, die Sendung "Betrifft" heißt ab Mitte Oktober "Offen gesagt" und "Sport am Sonntag" bekommt den klingenden Namen "Rasant" verpasst.

Dichand vergleicht Bevor der Krone-Chef die Gewinne seiner Zeitung offen legen muss, hat sich Hans Dichand entschlossen, im Prozess gegen seinen langjährigen Chefredakteur Friedrich "Bibi" Dragon einen Vergleich einzugehen. Dragon fordert Anteile des Krone-Gewinns. Der ehemalige Krone-Kolumnist Richard "Staberl" Nimmerrichter geht offener mit den Gewinnzahlen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige