GEBURTSTAGSWÜNSCHE

"Niemand hält Ranking mehr für ein Dorf in Oberösterreich"

Medien | aus FALTER 38/02 vom 18.09.2002

Paulus Hochgatterer,

Schriftsteller und Kinderpsychiater

Seitdem ich mich versuchsweise aus dem Spital zurückgezogen habe, habe ich News noch nötiger als früher. Es sind nämlich die Ärztezeitungen ausgeblieben, die ich bisher gratis zugeschickt bekommen habe. Diese Einbuße an medizinischer Inspiration macht News zum Teil wett. Ab und zu eine abgetrennte Gliedmaße aus der Nähe oder eine Packung Silikon überm Musculus pectoralis, da freut man sich, denn als Psychiater verliert man den Kontakt zur somatischen Basis. Außerdem bin ich froh über eine Zeitschrift, bei der man sich nicht dauernd fragen muss, was zwischen den Zeilen steht.

Günter Traxler,

"Der Standard"

Ich habe mich schon mehrmals intellektuell auf höherem Niveau gelangweilt als bei der Lektüre von News - einzelne politische Kommentatoren ausgenommen. Die Selbstbeweihräucherung der Fellners ist langweilig.

Erich Hackl,

Schriftsteller

Vor Jahren las ich ein Rundschreiben, in dem Peter Pelinka Pläne für eine linksliberale

  632 Wörter       3 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige