Papis Kohle

Student | aus FALTER 38/02 vom 18.09.2002

Wohin, wenn Mami und Papi zu Besuch sind und ein Abendessen zahlen wollen? Am besten dorthin, wo's wirklich was hermacht, und wo man für sein vieles Geld auch wirklich gutes Essen bekommt. Die Besten für diesen Zweck sind zur Zeit diese: Meinl am Graben, 1., Am Graben 19, Tel. 532!33!34-35, Mo-Fr 8-24, Sa 8.30-24 Uhr. Gediegenes Ambiente im ersten Stock des Gourmet-Supermarktes, unprätentiöse Atmosphäre, kein Smoking-Zwang, höchst professionell und die momentan beste Koch-Performance der Stadt.

Indochine 21, 1., Stubenring 18, Tel. 513!76!60, www.indochine.at, Mo-So 12-24, Bar bis 4 Uhr. Der derzeitige Edel-Asiate der Stadt. Thema ist die vietnamesisch-französische Küchenmischung, und das Ganze in kolonialer Atmosphäre. Lärmpegel ist hoch, Essen scharf.

Zum schwarzen Kameel, 1., Bognerg. 5, Tel. 533!89!67, Mo-Sa 12-14.30, 18-23 Uhr. Das schönste Restaurant der Stadt, originales Jugendstil-Interieur, da ist man leicht beeindruckt. Küche pendelt zwischen Wiener Klassik auf hohem Niveau und mediterraner Linie.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige