Grüne ins Bierzelt?

Politik | FLORIAN KLENK | aus FALTER 39/02 vom 25.09.2002

GRÜNE Alexander Van der Bellen wirbt nun um die Stimmen der "anständigen Leute" aus dem blauen Lager. Kann das gut gehen? Schon murren die ersten Parteifreunde. 

Heute nicht", bittet Pepi Wagner und stellt sich in die Tür zum Hinterzimmer des Gasthauses Möslinger. Heute keine Journalisten. "Sonst sind wir immer bereit, mit Medien zu sprechen." Aber vergangene Woche, da wollten sich die Parteifreunde beim allwöchentlichen "Freiheitlichen Bürgerstammtisch" einmal ganz in Ruhe aussprechen und auf den Parteitag vorbereiten. Bei der Schadensbegrenzung kann man keine Öffentlichkeit brauchen.

  Pepi Wagner ist Chef der Freiheitlichen in der Leopoldstadt. Früher hat er hier nur so abgeräumt. Hier im Stuwerviertel, neben dem Prater, wo Hotels "Paris" heißen und die Zimmer nach Stunden abrechnen, da sind die Wiener Freiheitlichen groß geworden. Ausländer und Freier, verschrekcte Pensionisten und jede Menge Unzufriedene laufen hier herum. Lautstark haben die Blauen in dieser Gegend einst


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige