Media-mix

Medien | aus FALTER 39/02 vom 25.09.2002

Schnelles Chello Chello erhöht dieser Tage die Geschwindigkeit seiner Breitbandzugänge, ohne die Kosten in die Höhe zu schrauben. User des herkömmlichen Chello-Accounts oder des Produkts Student Connect können dann Daten mit 600 statt 300 Kilobit pro Sekunde herunterladen. Wer Chello Plus abonniert, kann mit Geschwindigkeiten von bis zu 1024 Kilobit pro Sekunde rechnen. Die Uploadgeschwindigkeit wird bei allen Produkten verdoppelt.

DVD-Brenner Der japanische Elektronikkonzern Sony will einen Brenner auf den Markt bringen, der mehrere DVD-Formate beherrscht. Derzeit liefern sich die Standards DVD-RW und DVD+RW ein ähnliches Gefecht wie einst VHS und Video2000. Der "DRU500A"-Brenner soll im Oktober auf den europäischen Markt kommen und 350 Euro kosten. Er beschreibt alle derzeit üblichen DVD-Rohlinge außer DVD-RAM und kann auch CDs brennen sowie DVDs abspielen.

Palm Palm wird im Oktober drei neue Handhelds auf den Markt bringen. Der "Zire" für Einsteiger wird 100 Euro kosten. Er hat zwei Megabyte RAM und verfügt weder über Dockingstation noch Erweiterungsslots. Auf dem anderen Ende der Preisskala befinden sich "Tungsten T" und "Tungsten W". Beide verfügen über ein großes Farbdisplay, Mikrofon, Lautsprecher, Kopfhörerausgang und einen schnellen Prozessor. Der "Tungsten W" ist darüber hinaus ein vollwertiges Mobiltelefon mit GPRS-Datenübertragungsmöglichkeit.

Farblaser Der Druckerhersteller Minolta-QMS hat einen neuen Farblaserdrucker vorgestellt, der klein wie ein Tintenstrahldrucker und am unteren Ende der aktuellen Preisskala angesiedelt ist. Er druckt vierFarb- oder 16 Schwarz-weiß-Seiten pro Minute und wird über USB, Parallelport oder Netzwerkanschluss mit den Rechnern verbunden. Das Gerät kostet 1154 Euro und hat separate Farb- und S/W-Kartuschen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige