33-mal pro Minute

Studenten | SEBASTIAN FASTHUBER und GERHARD STÖGER | aus FALTER 39/02 vom 25.09.2002

PROSEMINAR WIEN, Teil 2: Musik Ohne Musik gehts nicht: ein "Falter"-Guide durch die größten, die bestsortierten und die günstigsten CD- und Plattenläden der Stadt. 

Es soll junge Menschen geben, deren Lieblingsplatte die Festplatte ihres Computers ist. Rational mag das nachvollziehbar sein: Durchs MP3-Fischen im Netz erspart sich der angehende Akademiker nicht nur die CD- und Plattenregale in der meist ohnehin viel zu kleinen Studi-Wohnung, sondern schont auch das stets halbleere Börserl. Schön und gut. Tatsächlich aber ist Musik keine rationale, sondern eine höchst emotionale Angelegenheit. Und zum richtigen Ton gehört auch das haptische Element, also die CD oder - für Freaks und DJs unersetzlich - die Schallplatte.

Wo findet der Neuankömmling in Wien nun aber die Tonträger seiner Träume? Für den durchschnittlich anspruchsvollen Musikkonsumenten dient der Virgin Megastore in der städtischen Einkaufsmeile (6., Mariahilfer Str. 37-39, Mo-Fr 10-19, Sa 10-17 Uhr) als erste Anlaufstelle.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige