CHEAP THRILLS

Günstige Scheiben

Studenten | aus FALTER 39/02 vom 25.09.2002

Beim Diskonter, im Secondhandladen oder am Flohmarkt - hier bekommt der arme Studiosus viel Musik um wenig Geld:

Saturn, 6., Mariahilfer Str. 42-48, Mo-Fr 9.30-19, Sa 9-17 Uhr.

Nicht nur wegen der billigen CDs empfehlenswerte Diskonter-Filiale. Auch die Vinyl-Auswahl ist gelungen, und die coole Soundtapete lässt einen neuerdings zweifeln, ob man sich tatsächlich in der Musikabteilung eines Elektronikmarkts befindet.

Teuchtler, 6., Windmühlgasse 10, Mo-Fr 13-18, Sa 10-13 Uhr.

Der Secondhand als ständig in Bewegung befindliches Chaos - nirgends wird das so deutlich wie beim sympathischen Familienbetrieb Teuchtler. In dem mit gewaltigen Mengen an Platten und CDs randvollen Laden nach speziellen Tonträgern zu suchen ist zeitraubend. Ohne den einen oder anderen Fund verlässt man ihn aber nie.

Fischer, 6., Webgasse 41, Mo-Fr 12-19, Sa 11-17 Uhr.

Das genaue Gegenteil von Teuchtler: Ein Secondhand mit deutlich geringerer Auswahl, weniger Abgegriffenem und besserer Lokalisierbarkeit der Tonwaren. Gute Adresse zum Auf- und Ausbau der Studi-Plattensammlung.

Flohmarkt am Naschmarkt, 4., jeden Samstag (Kettenbrückengasse).

Hier gibt es neben Ramsch auch einige mehr oder weniger professionelle Händler, die aktuelle CDs sehr günstig anbieten. Geduldig Suchende werden den Flohmarkt zudem nicht ohne den einen oder anderen Vinyl-Schatz verlassen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige