Fussball: Zwei Rätsel

Stadtleben | W.K. | aus FALTER 39/02 vom 25.09.2002

Wenn Trainer gegnerische Mannschaften beobachten, kommen sie von ihren Erkundungsfahrten gern mit folgender Erkenntnis zurück: "Wenn die Abwehr unter Druck gerät, ist sie verwundbar." Damit ist offenbar gemeint, man müsse den Gegner nur unter Druck setzen, dann würden schon Tore fallen. Aber: Sind nicht alle Abwehrreihen verwundbar, wenn sie unter Druck geraten? Und: Geht es nicht immer darum, den Gegner möglichst unter Druck zu setzen? Zweites Rätsel: Die Rapid hat am Sonntag ihr 1000. Meisterschaftsspiel seit Gründung der Bundesliga 1974 bestritten. Frage: Wie viele Matches hat dann die Austria - die ja auch immer in der Bundesliga war - in den Beinen?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige