Wählen statt wühlen

Stadtleben | THOMAS PRLIC | aus FALTER 39/02 vom 25.09.2002

SHOP Das Secondhandgeschäft Polyklamott hat expandiert und jetzt am neuen Kunsttreffpunkt Quartier21 eine kleine Boutique eröffnet.

Wenn große Bekleidunglabels wissen wollen, was in Modefragen demnächst so richtig angesagt ist, schicken sie ihre Trendscouts los. Die suchen allerdings nicht immer nur in Modemetropolen wie London oder New York nach den coolsten Teilen, sondern begeben sich bisweilen auch in Wiener Secondhandläden auf Recherche. Eines Tages kam jedenfalls ein Mann ins Polyklamott in der Hofmühlgasse und deckte sich mit einem solchen Berg an gebrauchten Klamotten ein, dass Roman und Christoph Pfandler, die das Szenegeschäft betreiben, stutzig wurden und den kauffreudigen Kunden fragten, ob er beruflich etwas mit Mode zu tun hätte. Er hatte. Nach einigem Zögern outete sich der Mann als Trendscout eines großen Jeansherstellers.

Im kürzlich eröffneten Kulturzentrum Quartier21 im MuseumsQuartier haben die Pfandlers jetzt ihre erste Filiale aufgemacht - für kiloweises


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige