VOR 20 JAHREN IM FALTER

Vorwort | aus FALTER 40/02 vom 02.10.2002

... wurde die Diskussionsveranstaltung "Wir kandidieren! Kandidieren wir?" der Alternativen Liste angekündigt.

Am Samstag, den 9. Oktober, findet um 19 Uhr im Albert-Schweitzer-Haus eine Diskussionsveranstaltung über eine mögliche Kandidatur einer gesamtösterreichischen Alternativen Liste bei den Nationalratswahlen im Frühjahr 1983 statt. Veranstalter ist die "Arbeitsgruppe Nationalratskandidatur" der AL Wien.

  Der erste Teil des Abends wird dem "ideologischen Grundgerüst" einer "Alternativen Liste Österreich" gewidmet sein. Derzeit gilt noch immer der Beschluss vom gesamtösterreichischen Alternativtreffen in Oftering (März '82), nach dem das so genannte "Kitzmüller-Papier" als Diskussionsgrundlage verwendet werden soll. Dieses Papier wird in einem Einleitungsreferat von Erich Kitzmüller (AL Steiermark) vorgestellt. Es behandelt die vier Hauptpunkte "ökologisch", "solidarisch", "basisdemokratisch" und "gewaltfrei".

  Weiters soll kurz über die historische Entwicklung gesprochen werden, die mit der Antiatomkampagne 1978 begonnen hat und vielleicht schon in wenigen Wochen zur Gründung einer ALÖ führen wird.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige