PRESSESCHAU

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 40/02 vom 02.10.2002

Der Herausgeber von e-media ist ganz aufgeregt: "Nur noch drei bis sechs Monate!", schreibt er im Leitartikel, dann "kaufen wir uns ein UMTS-Handy und werden sicher sein: Es funktioniert". Denn "am 24. September startete Österreichs Marktführer das europaweit erste UMTS-Netz", und "Mobilkom-Chef Boris Nemsic hat mit diesem Coup nicht nur alle Mitbewerber überrascht. Er gibt vor allem uns - den Handykunden - die Sicherheit, dass der Start in die UMTS-Ära nicht zum teuren Experiment wird." Der Herausgeber freut sich sicher auch, dass Elektro-Media nicht zum teuren Experiment wird. Das "Extra-Heft: Die 1000 besten E-Mail-Adressen für Österreich", das auf der aktuellen Ausgabe klebt, ist "powered by Telekom", der Mutterfirma der Mobilkom. Das Unternehmen unterstützt zudem die neue Internet-Serie mit sechs Balkeninseraten (Listenpreis: à 4740 Euro) und verteilt fünf Balken, ein halbseitiges und drei einseitige Sujets (à 11.380 Euro) locker übers Heft. Zwei davon sind zufällig direkt beim "1. Exklusiv-Test" zum UMTS-Start. Die Mobilkom-Marke A1 gibt sich dagegen mit zwei Einseitern, zwei Halbseitern und einem Balken bescheiden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige