Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 40/02 vom 02.10.2002

Zweimal "Spitze Feder", bitte. Und zwar für den Falter. Die Politik-Redakteurinnen Eva Weissenberger und Nina Horaczek erhielten vergangene Woche den von der Grünen Landtagsabgeordneten Monika Vana gestifteten und vom Frauennetzwerk-Medien ausgelobten Journalistinnenpreis. Verdient! Überzeugt haben die Jury der "pointierte, klare Stil" (Weissenberger) beziehungsweise die "unwahrscheinlich vielfältigen Themen" (Horaczek). Kolleginnen und Kollegen lachten über die Dankesrede (natürlich spitz, pointiert und klar im Stil).

Für das Forschungsministerium des Mobilfunkbetreibers One hatten neun Studierende der Angewandten Projekte zum Thema "allways on" entwickelt: ein virtueller Mittagstisch, bei dem über die Welt verstreute Familienmitglieder ihre Spuren (in Form von "Tropfen") hinterlassen können, innerstädtische Schließfächer, die per Handy funktionieren, oder ein Kino unter Sternen on demand. Die Idee von Christian Bezdeka, Oliver Laric und Sergio Suchomel war so überzeugend,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige