Liebe Falter-Leser, Liebe VIENNALE-Besucher,

Extra | aus FALTER 41/02 vom 09.10.2002

es gehört zu den liebenswerten Eigenschaften der Eingeborenen, ihre Schwächen zu betonen und ihre Stärken diskret zu übergehen. Wien zum Beispiel hat, das bestätigen Besucher aus dem Ausland mit freudigem Staunen, das beste Publikum der Welt. Sensibel, kundig, neugierig, bereit, sich auf intellektuelle und ästhetische Abenteuer einzulassen.

Das Filmfestival Viennale und die Stadtzeitung "Falter" versuchen - jeweils auf ihre Weise - diesem Publikum adäquat zu begegnen. Es nicht zu beleidigen, indem sie es bedienen, sondern ihm gerecht zu werden, indem sie es informieren, ohne es zu unterfordern.

In diesem Sinn entsteht jährlich die "Falter"-Beilage zur Viennale. Kompetente Filmkritiker und Gastautoren gestalten eine Zeitschrift, die mit Essays und Kritik, mit Hinweisen und einem umfassenden Terminplan die Viennale journalistisch begleitet und erschließt.

Wir denken, dass wir Ihnen, unserem Publikum, auf diese Weise bestmöglich Augen und Sinne öffnen und wünschen Ihnen viele anregende Stunden beim Lesen, Sehen, Hören.

Herzlichst

Armin Thurnher

Hans Hurch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige