WIENBILD

Politik | aus FALTER 41/02 vom 09.10.2002

Das Bild erinnert an eine Aktion des US-Künstlers Spencer Tunick, nur dass die Akteure nicht nackt waren: Dutzende Menschen legten sich vergangenen Freitag einfach auf die Landstraßer Hauptstraße. Die Schüler, Lehrer und Eltern des Bundesoberstufenrealgymnasiums im dritten Bezirk protestierten so gegen die Streichung von 30 Unterrichtsstunden wegen des Sparkurses der Regierung. Irgendwann räumten die Demonstranten die Straße zwar wieder, ließen aber aufgelegte Silhouetten zurück, über die dann die Autos rasten. Titel der Aktion: "Drüberg'fahrn"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige