Weinwerter Preis 273: Drei Gründe

Stadtleben | aus FALTER 41/02 vom 09.10.2002

Valladolid ist super. Nicht nur dass es die Republikaner im spanischen Bürgerkrieg immerhin ein halbes Jahr halten konnten, macht die Stadt sympathisch, auch seine lebendige Tapasbar-Szene mit grandiosen Vertretern wie dem Vino Tinto lässt es glänzen. Und dann die Tatsache, dass einerseits die wunderbar explosiven Ribera-del-Duero-Weine dort in der Nähe wachsen, andererseits ganz wunderbar fruchtige Sauvignons Blancs in Rueda. Der in Spanien höchstbewertete heißt Viña Mocén, kommt aus dem Weingut Bodegas Antaño, wo der spanische König seine Weine lagert, und knallt dermaßen mit feiner und subtiler Ribisel-Süßfrucht, dass es nur so eine Freude ist.

Preis: e 7,80 Wertung: 4/5 sehr gut

Viña Mocén 2001, bei Bodega Marqués, 1., Pariserg. 1, Mo-Sa 18-24 Uhr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige