Mediensplitter

Medien | aus FALTER 42/02 vom 16.10.2002

Blaue Verlierer Den Freiheitlichen laufen nicht nur die Wähler davon, sondern auch die TV-Sekunden in den Nachrichtensendungen werden seit Auflösung der Regierung immer weniger. Vergangene Woche konnte die SPÖ die Blauen das erste Mal seit langem in allen drei "Zeit im Bild"-Sendungen überholen. Noch besser geht es der ÖVP: Alleine in der "ZiB 2" kommt die Volkspartei auf 76,1 Prozent Präsenz während die SPÖ nur 14,6 erreicht, in der "ZIB 1" liegt die ÖVP bei etwa 40 Prozent, und in der "ZIB 3" stammt fast die Hälfte aller O-Töne und Meldungen von schwarzen Politikern.

Weis vor Comeback? Gerhard Weis, der vor einem Jahr als Generalintendant gehen musste, soll - so erzählt man sich am Küniglberg - in seine alte Arbeitsstätte zurückkehren. Denn sollte die SPÖ in die Regierung kommen, so würden sich dadurch auch die Mehrheitsverhältnisse im Stiftungsrat ändern, und der Exgeneralintendant könnte sogar Vorsitzender dieses wichtigsten Aufsichtsgremiums des ORF werden. SP-Klubchef


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige