Nur nicht sitzen bleiben

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 42/02 vom 16.10.2002

STADTSPAZIERGÄNGE. Die Serie "CITYwalks" aus dem Falter Verlag versucht, Stadtmenschen ihren Lebensraum aus unterschiedlichsten Blickwinkeln näher zu bringen. Die neueste Ausgabe befasst sich mit dem kulinarischen Wien. 

Das Wetter hat nicht ganz mitgespielt, als der Falter in seiner letzten Ausgabe die Vorzüge der Wiener Stadtwanderwege gepriesen hat. Obwohl die Natur am Stadtrand natürlich auch im Nieselregen seine Reize hat, sind wohl die meisten Wanderfreunde am vergangenen Wochenende eher zu Hause geblieben. Doch der Herbst ist noch lang. Und außerdem gibt es auch unzählige Wien-Routen, für die weder Treckingboots noch Regenausrüstung benötigt werden. Und einen gut gefüllten Rucksack braucht man auch nicht, Verpflegung gibts nämlich sozusagen am Wegesrand. Zumindest bei der neuesten Ausgabe der "Citywalks". Bisher befassten sich die Führer für Stadtbewohner aus dem Falter Verlag mit dem Wiener Jugendstil und den Wiener Galerien. Band drei der Stadtgänge trägt den Titel


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige