Österreich ist frei!

Vorwort | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 43/02 vom 23.10.2002

KOMMENTAR. Von wegen "Skandal": Die "Causa Heller" ist der falsche Anlass für einen Kulturkampf. 

Als André Heller Bundeskanzler Wolfgang Schüssel im Rahmen der "Nestroy-Gala" vorwarf, sich auf einem "zynischen Egotrip" zu befinden und dadurch Österreich "die größte Beschädigung im internationalen Ansehen in der Geschichte der Zweiten Republik" zugefügt zu haben, wusste jeder, dass das von konservativer Seite nicht gelassen hingenommen werden und dass sich der ORF auf unwürdige Weise für die Übertragung der Gala rechtfertigen würde. So weit habe auch ich die Ereignisse voraussehen können. Aber dass daraus der "erste waschechte Kulturskandal seit Christoph Schlingensiefs Container-Aktion ,Ausländer raus'" (Sven Gächter in profil) werden würde und dass "seit Thomas Bernhards ,Heldenplatz' keine Kulturveranstaltung das Land derart in Erregung versetzt" hat (Christoph Hirschmann in Format), habe ich nicht zu denken gewagt. Hätte ich Robert Menasses Artikel für die Süddeutsche


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige