Bitte zu Tisch

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 43/02 vom 23.10.2002

TV-DUELLE. 700.000 Wähler sind noch zu haben. Ab Dienstag kämpfen die Spitzen- kandidaten am runden ORF-Tisch wieder um die Unentschlossenen. 

Alfred Gusenbauer hat ein Problem. Seine Oberlippe. Unter brennheissem Scheiwerferlicht bilden sich darüber nach einiger Zeit ganz kleine Schweißperlen. Bei den drei ORF-Sommergesprächen, die der SPÖ-Chef bisher absolviert hat, tupfte er sich dann verschämt mit einem weißen Taschentuch ab. Schwerer Fehler. Was man nicht verbergen kann - und im Fernsehen kann man nichts verbergen - muss man stilisieren: Gusenbauers großes Vorbild Bruno Kreisky transpirierte im Studio auch. Beim TV-Duell mit ÖVP-Obmann Josef Taus vor der Wahl 1979 wischte er sich mit einem Taschentuch so groß wie eine Serviette minutenlang im Gesicht herum. Sein Gegner kam völlig aus dem Konzept.

  Die kleinsten Details können eine Wahl entscheiden. Rudolf Streicher unterlag im zweiten Durchgang der Bundespräsidentenwahl 1992 Thomas Klestil auch deshalb, weil ihm vor


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige