So geil kann Klassik sein

Kultur | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 43/02 vom 23.10.2002

JAZZ. Der umtriebige Ken Vandermark aus Chicago veröffentlicht Klassiker des Free Jazz. 

Vor einem Monat ist Ken Vandermark 38 geworden, was für einen Jazzer zwar längst nicht mehr als jugendliches Alter gelten kann, aber auch kein Grund sein darf, die erstaunliche Kreativität des aus Warwick / Rhode Island stammenden Multi-Instrumentalisten (diverse Saxophone und Klarinetten) klein zu reden. Seit den Neunzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts bestimmt Vandermark das musikalische Leben von Chicago an vorderster Front mit, ein Umstand, der ihm 1999 - als bislang einzigem Musiker und jüngstem Empfänger - ein Stipendium der McArthur Foundation und damit immerhin satte 265.000 US-Dollar eingetragen hat. Dass "Burn the Incline" (Atavistic) 2000 im Falter zum "Jazz-Album des Jahres" gekürt wurde, muss angesichts solcher Auszeichnungen wohl als einigermaßen unspektakuläre Gratifikation gelten.

  Vandermark nutzte das Geld für sein bislang ambitioniertestes Projekt: Er formierte die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige