WAS WAR/KOMMT/FEHLT

Politik | aus FALTER 44/02 vom 30.10.2002

WAS WAR

Mendt dementiert Das Bild lud zu Missverständnissen ein: Unter der Rubrik "aktuelle Fotos zur Wahlkampagne" war auf der SPÖ-Homepage ein Sujet platziert, auf dem Parteichef Alfred Gusenbauer mit Marianne Mendt posiert (Falter 43/02). Allerdings ohne das Wissen der Künstlerin, wie Mendt sagt: "Ich engagiere mich nicht in diesem Nationalratswahlkampf. Anfragen verschiedener Unterstützungsplattformen habe ich ausdrücklich abgelehnt. Ich gehöre deshalb auch nicht zu den Proponentinnen von Alfred Gusenbauer." Die SPÖ hat das Foto inzwischen entfernt und sich bei Mendt, die auch Vorsitzende von SOS Mitmensch ist, entschuldigt.

WAS KOMMT

Diplomatische Offensive für Kurden Mustafa Akgün, österreichischer Staatsbürger kurdischer Abstammung, ist weiterhin in bulgarischer Haft (Falter 40/02). Die türkischen Behörden verlangen die Auslieferung. Akgün wird die Beteiligung an einem Anschlag in der Türkei im Jahr 1978 vorgeworfen. Dass ein diesbezügliches Verfahren von einem österreichischen Gericht eingestellt wurde, scheint die türkischen Behörden nicht zu interessieren. Nun versucht eine diplomatische Initiative von SPÖ, ÖVP und Grünen - darunter ÖVP-Generalsekretärin Maria Rauch-Kallat sowie Bürgermeister Michael Häupl und der Grüne Peter Pilz - mit Prominenten wie Caritas-Direktor Michael Landau, die Freilassung des Kurden zu erreichen.

WAS FEHLT

Reichholds EU-Bekenntnis "Wer EU-kritisch ist, wählt blau", erklärte FPÖ-Chef Mathias Reichhold. Nicht zuletzt, weil die Europäische Union die Interessen der heimischen Bauern nicht genügend berücksichtige. Dass der Parteichef in seinem Brotjob als Biobauer selbst fleißig in EU-Fördertöpfe langt, wird unter den Tisch gekehrt. Nach Berechnungen des Wirtschaftsmagazins trend soll Reichhold, der mit seinen zwei Bauernhöfen und etwa 120 Hektar Grund zu den ganz Großen in der heimischen Landwirtschaft zählt, jährlich 85.000 Euro Förderungen von Österreich und der EU erhalten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige