ROT-SCHWARZE KULTGEGENSTÄNDE: Vickerl, Golf & Taferl

Politik | aus FALTER 44/02 vom 30.10.2002

Mit diesen Devotionalien ist sicher kein Retro-Geschäft zu machen: Was die große Koalition an Symbolen hervorbrachte - und sich niemand zurückwünscht.

Der Golfschläger Ein wichtiges Instrument der rot-schwarzen Sozialpolitik. Würden die Kids auf Golfplätzen statt auf der Straße rumhängen, hätten sie kein Drogenproblem, erklärte Kanzlergattin Christine Vranitzky. Motto: Charity statt Caritas!

Das Mascherl Der verzweifelte Versuch, einen Rest an Originalität zu zeigen, endete im Stilverbrechen Fliege. Wolfgang Schüssel machte der Propeller zum Springginkerl, Josef Cap zum ewigen Firmling.

Die bunte Brille Österreichs mediengeilster Anwalt, Georg Zanger, grinste mit seinem knallroten Sehbehelf ständig aus den Gazetten - und wurde zum role model für Politiker, die auch öfter in die Zeitung wollten. So setzten sich Wolfgang Schüssel und Hannes Swoboda grässliche Plastikgestelle auf die Nase. Faustregel: Je öder das Ressort, desto kreativer die Brille.

Der Nadelstreif In die dröge

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige