PHETTBERGS PREDIGTDIENST (Nr. 532): Woran ich glaube

Stadtleben | aus FALTER 44/02 vom 30.10.2002

... Beim Endgericht werden sie aufleuchten wie Funken, die durch ein Stoppelfeld sprühen. Sie werden ... richten und ... herrschen ...

Weish 3,1-9

(1. Lesung an Allerseelen [2. 11.])

Bleiben, Dauern und Gültigsein wären mir ein herzliches Bedürfnis, wenn nur irgend möglich. Darum bin ich, der Gottlose, auch fest davon überzeugt, dass Forschung und Technik uns eine industrielle Ewigkeit erschaffen werden. Noch muss ich mich mit Gedrucktwerden begnügen. So hielt Format Ende März unter Promis eine Umfrage, "Woran wir glauben", doch meine Antwort druckten sie nicht.

  Im Falter erschien dann Mitte September die Meldung, dass Frankreich demnächst einen Satelliten abschießen wird, der 50.000 Jahre um die Erde kreisen wird, und worin alle, die wollen, kostenlos via E-Mail eine Botschaft hinterlassen können. Dieser Satellit hat was von Allerseelen: Bleiben, Dauern, Gültigsein. So postete ich den von Format verschmähten Text in dieses vom Falter veröffentlichte Internetformular und sandte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige