Media-Mix

Medien | aus FALTER 45/02 vom 06.11.2002

Microsoft Nach fünf Jahren Streiterei wurden nun die Klagen von neun US-Bundesstaaten abgelehnt, denen der Vergleich mit Microsoft zu wenig weit gegangen war. Das größte Software-Unternehmen der Welt wird demnach seine Geschäftspraxen nur bedingt verändern: Zwar wurden einige Einschränkungen auferlegt - Teile des Quellcodes müssen offen gelegt werden - an der Marktdominanz von Microsoft ändert das jedoch wenig. 1997 hatte ein Gericht befunden, dass Microsoft seine Marktmacht bei Betriebssystemen missbraucht habe, um seinem Internet Explorer einen unlauteren Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Ende Juni vorigen Jahres hatte ein Berufungsgericht das Urteil in der Sache bestätigt, die geforderte Spaltung des Konzerns allerdings zurückgewiesen.

Elektronischer Akt Das Projekt "Elektronischer Akt" (ELAK) ist eines der größten EDV-Projekte, das die Republik je in Angriff genommen hat: Neben der digitalen Signatur ist der Ersatz für Papierakten eine Grundvoraussetzung für das E-Government,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige