WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 45/02 vom 06.11.2002

Durchblick mangelhaft

Nathan Kasakov besitzt einen brillanten Kopf, aber es mangelt ihm an Durchblick. Beim Einsatz in der israelischen Armee gegen palästinensische Guerillas verlor er sein Augenlicht.

Der Kurier über den Roman "Fremdes Feuer" von Melvin Jules Bukiet.

Die Baumarkt-Freakshow

Als erste Frage stellte sich, wie man sich selbst einschätzt. Mit einer vorgegebenen Typologie konnte man sich als Baumarktmuffel, Baumarktgelegenheitskäufer oder Baumarktfreak einstufen.

Es ist so weit: Ihr Einkauf legt erste Ergebnisse der großen Leserbefragung zum "Konsumenten-Verhalten in Baumärkten" vor.

Hier zeigte sich deutlich, dass die Befragten nach eigenen Angaben zum größten Teil Kenner, wenn nicht gar Experten sind. Wie aus Abb. 1 ersichtlich wird, stufen sich 75% der TeilnehmerInnen als Baumarktfreaks ein. 20,37% bezeichnen sich als Baumarkt-gelegenheitskäufer. Ein verschwindend geringer Anteil, nämlich 0,93%, zählt sich zu den Baumarktmuffeln.

Die "Krone" des Abendlands

Der islamisch geprägte Terror und seine Wurzeln sowie der Weltkriegsformen annehmende Konflikt zwischen dem islamischen Kulturkreis und dem Westen sind Thema einer ersten Konferenz dieser Art zwischen gesellschaftlichen Repräsentanten von Morgen- und Abendland. Der Bogen reicht von Indonesien (Bali) über Iran und EU-Parlament bis USA. Aus Österreich ist die "Kronen Zeitung" geladen.

Aus der Krone.

Hier kocht der Braten

Vier Hauben für die Verfilmung der populären Kannibalenstory mit Dr. Hannibal Lecter, dem kulinarischen, hochkultivierten Teufelsbraten, der mit reichlich Hirnschmalz kocht.

Rudolf John über "Roter Drache".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige