Your Own Personal Jesus

Kultur | GERHARD STÖGER | aus FALTER 45/02 vom 06.11.2002

MUSIK. Johnny Cash trotzt seiner schweren Krankheit und veröffentlicht mit "The Man Comes Around" das berührendste Album des Jahres. 

An sich ist Wiglaf Droste von Berufs wegen ein Scherzbold. Doch zu Johnny Cashs letztem Album "American III: Solitary Man" notierte der deutsche Satiriker vor zwei Jahren durchaus ernst gemeint: "Beten gehört nicht zu meinen Gewohnheiten, aber dafür, dass Johnny Cash vielleicht noch eine Platte besingt, kann man ganz eigennützig auf die Knie gehen."

  Tatsächlich galt schon "Solitary Man" als kleines Wunder: Nachdem Johnny Cash im Oktober 1999 wiederholt an schwerer Lungenentzündung erkrankt war, hatte er sich am Krankenbett bereits von seiner Familie verabschiedet. "Solitary Man" war in der Folge auf erschütternde Weise von dieser Todeserfahrung geprägt. Im Schlussstück "Wayfaring Stranger" hieß es etwa ganz dezidiert: "I'm going there to see my Mother / She said she'd meet me when I come / So I'm just going over Jordan / I'm just going over


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige