Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 45/02 vom 06.11.2002

So, die Viennale hätten wir auch mal wieder geschafft. Zum Finale des Filmfestivals gings im eigenen Festivalplex Gartenbaukino noch ans große Preisverleihen. Den Preis der internationalen Filmkritik bekam Diego Lermans für "Tan de Repente", Kulturstadtrat Andreas Maillath-Pokorny überreichte den Wiener Filmpreis an Kenan Kilic für seinen Film "Nachtreise" und die Viennale-Publikumsjury wünschte sich Pen-ek Ratanaruang mit dem Film "Monrak Transistor" als Gewinner. Und viele Viennale-Fans haben jetzt endlich wieder freie - vor allem filmfreie - Abende.

Erinnert sich noch wer an das Trabant? Nachdem es um die postmoderne Künstlerklause in der Schleifmühlgasse still geworden war und das Lokal dann eine Zeit lang so was wie eine tschechische Kaffeebar war, erlebte es vergangene Woche eine weitere Inkarnation. Und zwar als bunt glitzernder Schaukasten namens Kaleidoskop. Alexander Astecker heißt der Mann, der dem Nacht-Künstler-Musik-DJ-Lokal neues Leben einhauchen möchte. Zum Beispiel mit einem wöchentlichen Club der Klein-Records-Menschen. Oder Kunst von Claudia Rottenbacher, Reinhard Blum, Michael Starkmeyer und Nikolaus Schnetzer. Mal sehen.

Im neuen "Wien, wie es isst" kommt das Kaleidoskop noch nicht vor, dafür der ganze Rest. Falter- und Standard-Lokalkritiker und Profischmauser Florian Holzer präsentierte bei den Stadtwirten Elfriede und Martin Lang den neuesten Ziegel der Beislführerreihe - und kochte gemeinsam mit Co-Autoren (darunter auch seinem Vater und Ö1-"Kulinarium"-Erfinder Konrad Holzer) für 80 Gastronomen. Eigentlich halfen die Kritiker ja nur ein bisschen in der Küche. Deshalb wars so fein.

Apropos Kochen: Ab sofort wird Quartier21-Chef und -Koordinator Vitus Weh den Suppenlöffel schwingen. Das quartier21 wird nämlich sonntags nachmittags zur Freihandelszone mit überdachtem Floh- und Informationsmarkt und - wie gesagt - Wehs Supersuppe. Seife und Seelenheil gibts aber nicht, schließlich sind wir im MuseumsQuartier und nicht bei der Heilsarmee. C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige