Schweißperlen-Show

Vorwort | CLEMENS HÜFFEL | aus FALTER 46/02 vom 13.11.2002

KOMMENTAR. Warum die TV-Duelle immer mehr zur Sportbericht- erstattung verkommen. 

Eigentlich weiß ich viel über die politische Lage unseres Landes. Als einfaches Mitglied der Informationsgesellschaft weiß ich, dass Wolfgang Schüssel ihn früher nicht hatte, dafür aber jetzt, den Kanzlerbonus, was auch immer das sein mag. Die Begründung: Er ist in den TV-Diskussionen bisher souverän gewesen. Alfred Gusenbauer, "Nichtbesitzer" eines Charismas (so seine Parteifreunde), ist seit kurzer Zeit plötzlich ein würdiger Kanzlerkandidat. Die Begründung: Er hat den Quereinsteiger Josef Broukal gewonnen; dieser verzichtete seinetwegen auf viel Geld, um Technologieminister oder notfalls auch nur einfacher Abgeordneter zu werden. Broukal ist hoch qualifiziert, weil er bekannt und beliebt ist; was Technologie ist, weiß er auch, er hat schließlich "Modern Times" moderiert. Der bei Redaktionsschluss tätige Spitzenkandidat der Freiheitlichen hat wenig Chancen: Er nuschelt, sagen die Journalisten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige