"Baby-Alligator Haider"

ARMIN THURNHER und EVA WEISSENBERGER | Politik | aus FALTER 46/02 vom 13.11.2002

SPÖ. Der Wiener Bürgermeister Michael Häupl über die "greane Krot", den Baby-Alligator Haider, der sich bei einer großen Koalition wieder zu einem Krokodil auswachsen würde, und den Mist, den Finanzminister Grasser gebaut hat. 

Plötzlich knallts. "Das ist eine Frucht, die wirft ihre Samen von sich, und daher knackst es so", sagt Michael Häupl während des Falter-Interviews in seinem weitläufigen Büro, "ich als Biologe kann Ihnen da die Angst nehmen. Da fällt nichts von der Decke herunter." Der ÖVP versucht der Wiener Bürgermeister und starke Mann der SPÖ derzeit dafür ein bisschen Angst zu machen: Waren ihm Schwarze und Grüne bisher als Koalitionspartner gleich lieb, signalisiert er nun mehr Sympathie für die Ökos. Die ÖVP schlug mit einem Wahlkampfcoup zurück: Wolfgang Schüssel bot dem freiheitlichen Finanzminister Karl-Heinz Grasser am Freitag an, auf jeden Fall in seinem Kabinett zu bleiben. Am Sonntag unterbreitete der niederösterreichische ÖVP-Landeshauptmann

  1733 Wörter       9 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige