GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 46/02 vom 13.11.2002

GUT Helmuth LOHNER. Der scheidende Josefstadt-Direktor verabschiedet sich als "Menschenfeind" stilvoll von seiner Kundschaft. Überhaupt ist das Theater in der Josefstadt derzeit besser denn je - vielleicht hätte Lohner ja öfter gehen sollen.

BÖSE Michael JEANNÉE. Der "Krone"-Adabei setzte in einer "Analyse" junger Politikerinnen neue Maßstäbe in Sachen Chauvinismus: "Rehauge" Ulli Sima und "Blitzauge" Eva Glawischnig sollten Jeanné eine aufs Nudelaug geben.

JENSEITS Herbert HAUPT. Der bei Redaktionsschluss aktuelle FPÖ-Spitzenkandidat outete sich in "Treffpunkt Kultur" als Reggae-Fan. Daran sieht man, dass der Konsum von Bob Marley & Co ohne begleitende Rauchwaren rein gar nichts bringt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige