About Schmidt

WOLFGANG KRALICEK | Kultur | aus FALTER 46/02 vom 13.11.2002

LITERATUR. Die deutsche Autorin Almut Tina Schmidt ist Anfang dreißig und trotzdem kein Partygirl. Im Droschl Verlag ist gerade ihr Prosadebüt erschienen, im Schauspielhaus wird jetzt ihr neues Stück präsentiert. 

Die Heldin von Almut Tina Schmidts Debüterzählung ist eine junge Frau um die zwanzig. Die Eltern nerven, das Verhältnis zu ihrer besten Freundin war schon mal inniger, manchmal geht sie auf eine Fete. Ansonsten hat sie mit den Mädchen, wie sie von Jungautorinnen derzeit gern beschrieben werden, wenig gemeinsam.

  Die Icherzählerin aus "Auswachsen" ist weder überdreht noch sexbesessen, sondern eine eher unscheinbare Person, die sich selbst nicht sonderlich wichtig nimmt, ihre Umwelt dafür umso genauer beobachtet. Eher ungewöhnlich ist auch, dass diese Umwelt hauptsächlich aus ziemlich alten Menschen besteht: Die Protagonistin hat gerade Abitur gemacht, will Medizin studieren und überbrückt die Wartezeit auf einen Studienplatz als Haushaltshilfe für Senioren. Die

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige