Media-Mix

Medien | aus FALTER 47/02 vom 20.11.2002

Weihnachtsboom im Web Das Online-Weihnachtsgeschäft in Europa blüht. Laut des Marktforschungsinstitutes Forrester Research sollen die Umsätze heuer um 86 Prozent auf 7,6 Milliarden Euro steigen. Allein in Großbritannien rechnet Forrester, dass im Dezember die Eine-Milliarde-Pfund-Marke überschritten werde. Darüber hinaus steigt auch der Einfluss des Internets auf die Kaufentscheidung. Rund 20 Milliarden Euro Weihnachts-Umsatz in Europa sind bereits indirekt vom Internet beeinflusst. Die jährliche Summe für Einkäufe im Netz wird von 374 Euro pro Person im Vorjahr auf heuer 527 Euro anwachsen.

Strichcode bekommt Konkurrenz Einem Forscher-Team von Infineon ist es erstmals gelungen, elektronische Schaltkreise auf handelsübliche Verpackungsfolien zu drucken. Bisher war dies nur unter Einsatz von hochwertigen Kunststoffen möglich. Mit einem Chip bestückte Etiketten könnten in einigen Jahren die allgegenwärtigen Strichcodes aus dem Einzelhandel verdrängen. Die Chips können auch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige