Im Wahllokal

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 47/02 vom 20.11.2002

WAHLABEND. Wo versammeln sich die Parteien zum Feiern oder Frustertränken, wenn am Sonntagabend die Wahllokale schließen? 

Ob ihnen am Sonntag eher zum Feiern oder zum Flennen zumute sein wird, wollen oder können die Mitarbeiter der Parteien aller Richtungen noch nicht sagen. Wo die einzelnen Parteimitglieder und deren Sympathisanten den Wahlabend verbringen, ist in den jeweiligen Parteizentralen indes bereits klar. Zumindest so ungefähr. Denn irgendwo muss man sich schließlich versammeln, zum Hochrechnungschauen, Jubeln oder einfach nur Tapfersein. Woher kämen sonst immer all die tollen Fernsehbilder?

  Relativ rechtzeitig, aber trotzdem "fast zu spät dran" waren die Grünen, als sie sich bereits vor Wochen das Palais Auersperg reservierten. Ab 19 Uhr - also nach der Hochrechnerei - steigt im schicken Stadtpalais die grüne Wahlparty. Wenn nicht gerade Spitzenpolitiker auf der Bühne stehen, machen das Bands wie So what oder das gefeierte Quartett Trio Exklusiv - sicher das feinste


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige