GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 48/02 vom 27.11.2002

GUT WIRE. Es war nicht nur das Wochenende des Boogie-Woogie-Kanzlers, es war auch das Wochenende der Rock-Veteranen: Paul Weller trieb Alt-Mods Tränen der Rührung in die Augen, die Punklegende Wire gab im Flex das Konzert des Jahres.

BÖSE Michael JACKSON. Der Sänger mit der empfindlichen Nase sorgte in Berlin für Aufregung: Von einem Balkon aus hielt er sein Baby mit einer Hand in die Luft, um es den Fans zu präsentieren. Jackos Vertrauen in die Chirurgie ist eben grenzenlos.

JENSEITS Gunter VON HAGENS. Der Mann mit dem Hut begnügt sich nicht mehr damit, plastifizierte Körper auszustellen: In London sezierte Professor Seltsam jetzt erstmals öffentlich eine Leiche. Als Nächstes kommt vermutlich die Live- Exhumierung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige