"Kultur spielt keine Rolle"

Kultur | MATTHIAS DUSINI und KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 48/02 vom 27.11.2002

KUNST UND POLITIK. Die von vielen Künstlern erhoffte rot-grüne Wende ist fehlgeschlagen. Der "Falter" bat die Regisseurin Jessica Hausner, den Künstler Matthias Herrmann, die Musikerin Susanne Kirchmayr alias Electric Indigo und den Kulturmanager Boris Marte nach der Wahl zu einem Gespräch. 

Es gibt wohl kein Thema, das im vergangenen Wahlkampf so stiefmütterlich behandelt wurde wie die Kultur. Zwar traten Künstler und Kulturmanager in Personenkomitees für die Spitzenkandidaten auf. Die jedoch befanden die Anliegen von Künstlern und Institutionen nicht für wichtig genug, um sie in ihre Reden miteinzubeziehen. Vier Protagonisten des Wiener Kulturbetriebs nehmen Stellung zu enttäuschten Erwartungen und erstickten Hoffnungen. Die Regisseurin Jessica Hausner bekam für ihren Film "Lovely Rita" viel Lob bei der Filmkritik, Matthias Herrmann ist Fotokünstler und Präsident der Wiener Secession, DJ Susanne Kirchmayr alias Electric Indigo bereist Clubs in aller Welt, Boris Marte war


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige