Endlich Zeit zum Lesen

Special | aus FALTER 49/02 vom 04.12.2002

Bücher zum Fest: satirisch, idyllisch, literarisch, künstlerisch, fotografisch, erotisch, musikalisch, genialisch - und zum Hören

Stimmungsbuch

Wem es in der Adventszeit angesichts der überhand nehmenden Verkitschung und Kommerzialisierung an der rechten weihnachtlichen Stimmung fehlt, dem sei dieses Bilderbuch ans Herz gelegt. Der Fotograf Manfred Horvath und der Schriftsteller Alfred Komarek waren jahrelang auf der Suche nach dem echten Weihnachtsfest, das uns warm ums Herz werden lässt, in dem noch das schlichte Wunder zu spüren ist, mit dem alles begann. Sie sind in den Städten und Dörfern fündig geworden. Natürlich beschreiben sie Idyllen, wenn sie rustikale Bäuerinnen beim Keksebacken zeigen oder gebildete Wiener bei der weihnachtlichen Hausmusik. Aber ihre Bilder und Texte sind nie kitschig. Das sind nur die als Weihnachtsmänner verkleideten Marketingknechte in unseren Fußgängerzonen.

Manfred Horvath / Alfred Komarek: Stille Nacht. Von der Sehnsucht nach der Weihnacht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige